EnergieSchweiz für Gemeinden, Energiestadt

Nova Energie leitet das Programm EnergieSchweiz für Gemeinden, welches ein Netzwerk mit  rund 100 Beraterinnen und Kommunikatoren umfasst. Schwerpunkte sind die Programmentwicklung, die Geschäftsleitung und das Marketing. 

Gemeinden und Städte sind wichtige Zielgruppen im energiepolitischen Programm EnergieSchweiz. Das Teilprogramm EnergieSchweiz für Gemeinden unterstützt die Kommunen mit geeigneten Instrumenten zur Erreichung der Ziele von EnergieSchweiz (Reduktion der CO2-Emissionen, Förderung der erneuerbaren Energien). Im Zentrum steht dabei das Label Energiestadt. 

Kontakt: Kurt Egger

www.energie-schweiz.ch / www.energiestadt.ch

Geschäftsstelle Verein Energie AR/AI

Nova Energie ist für die Geschäftsstelle des Vereins Energie AR/AI in Hundwil verantwortlich. Der Verein ist ein Netzwerk zwischen Staat, Wirtschaft und Privaten und möchte die energiepolitischen Ziele in den Kantonen Appenzell Ausserrhoden und Innerrhoden umsetzen. Er initiiert energiepolitische Aktionen, berät private Personen und Fachleute, organisiert Info- und Weiterbildungsveranstaltungen und unterstützt Energieversorgungsunternehmen (EVU), Gemeinden, Gewerbe und Industrie in Energiefragen. 

Kontakt: Kurt EggerIrene FässlerMichael ScheurerReto Frei

Geschäftsstelle Solarstrom-Pool Thurgau

Die Geschäftsstelle «Solarstrom-Pool Thurgau» ist mit deren Leiter Sebastian Frenzel neu bei Nova Energie abgesiedelt.
Der Solarstrom-Pool unterstützt die Verbreitung der erneuerbaren Energien und fördert die Erstellung von Solaranlagen und den Absatz von Solarenergie. Dazu fasst der Verein den Solarstrom aus verschiedenen Anlagen zu einem gebündelten Angebot (Pool) an Partnerwerke zusammen. Die Mitglieder des Vereins sind überwiegend die Besitzer der Solarstromanlagen, an denen der Verein die Vermarktungsrechte besitzt. Die Solarstromproduzenten erhalten die Vergütung des eingespiesenen Stromes vom örtlichen Elektrizitätswerk und stellen dem Verein lediglich den ökologischen Mehrwert des produzierten Solarstroms zur Verfügung. Der Verein setzt die Einnahmen als Non-Profit-Organisation direkt für die Erstellung oder Mitfinanzierung weiterer Solarstromanlagen ein. 

Kontakt: Sebastian Frenzel, Michael Scheurer

www.solarstrom-pool.ch