Leistungen Standort Aadorf

Energieberatung für nachhaltiges Bauen

Mehrere Mitarbeiter sind ausgebildete Energieberater und GEAK®-Experten und weisen grosse Erfahrung im Bereich der Minergie-Baustandards auf. Sie sind vor allem in den folgenden Bereichen tätig.

 

Energieberatung Region Hinterthurgau und Region Rhy

Wir bieten Architekten, Planern, Installateuren und Privaten im Auftrag des Kantons Thurgau und der betroffenen Gemeinden eine fachlich kompetente Energieberatung an. Zu den Schwerpunkten  gehören die Optimierung der Gebäudehülle, Minergie-Sanierungen, der Heizungsersatz, Solarenergie, die Reduktion von Strom- und Wasserverbrauch sowie Öffentlichkeitsarbeit. 

Kontakt Region Hinterthurgau: Michael Scheurer
Kontakt Region Rhy: Reto Frei


Energieberatung Region Winterthur 

Elf Gemeinden in der Region Winterthur bieten gemeinsam eine kostenlose Energieberatung (Erstberatung) für ihre Einwohnerinnen und Einwohner an: Brütten, Dinhard, Elsau, Hagenbuch, Hettlingen, Lindau, Schlatt, Seuzach, Turbenthal, Wiesendangen und Wila. Nova Energie leitet die Energieberatung und unterstützt die Gemeinden bei der Öffentlichkeitsarbeit. 

Kontakt: Reto Frei


Energieberatungszentrale der Ostschweizer Kantone

Im Auftrag der Kantone führt die Nova Energie die Energieberatungszentrale (EBZ) in der Ostschweiz. Die EBZ unterstützt die Kantone in der internen Organisation (Sitzungsorganisation, Protokoll- und Rechnungsführung) und entlastet sie bei der Bereitstellung von Informations- und Ausstellungsmaterial.

EnergiePraxis

Nova Energie ist für Desktop und Schlussredaktion der Publikation EnergiePraxis der Ostschweizer Kantone und des Fürstentums Liechtenstein verantwortlich sowie für die Produktion von Einlageblättern einzelner Kantone. Das Informationsbulletin richtet sich an Energie- und Baufachleute und erscheint zweimal jährlich.

Download: Publikationen

Kontakt: Kurt Egger, Gaby Roost, Sven Frauenfelder


 Gebäudeenergieausweis der Kantone, GEAK

Mit dem GEAK, dem Gebäudeenergieausweis der Kantone, wird der Energiebedarf eines Gebäudes genau analysiert (Heizung, Warmwasser, Beleuchtung und elektrische Geräte) und auf der Energieetikette in eine Effizienzkategorie eingeteilt. Der GEAK Plus beinhaltet zusätzlich einen individuellen, auf die Kundenbedürfnisse abgestimmten Beratungsbericht mit konkreten Massnahmen zur Effizienzsteigerung des Gebäudes und der Haustechnikanlagen. Er enthält einen Massnahmenplan mit Priorisierung und Kostenschätzung sowie der entsprechenden Reduktion des Energieverbrauchs

Kontakt GEAK-Experten:  Irene Fässler, Reto Frei, Werner Huber

 

Betreuung von Förderprogrammen und Vollzugsaufgaben

Prüfung von Fördergesuchen

Für die Kantone Appenzell-Ausserrhoden, Schaffhausen und Thurgau prüfen wir die Fördergesuche verschiedener Bereiche der kantonalen Förderprogramme sowie des nationalen Gebäudeprogramms und führen Baukontrollen aus. Auch sind wir spezialisiert auf die Kontrolle der Energienachweise für Gemeinden.

Kontakt: Monika Scheidegger, Michael Scheurer, Irene Fässler

Entwicklung von Energiekonzepten

Nova Energie erstellt für Gemeinden, Firmen und Stockwerkeigentümer Energiekonzepte und begleitet das Energie- und Umweltmanagement.

Kontakt: Kurt Egger

Angebote in Ausbildung und Kommunikation

Mit zielgruppenspezifischen Projekten tragen wir dazu bei, dass Fachpersonen, die Öffentlichkeit wie auch Schülerinnen und Schüler in energiepolitischen und energietechnischen Fragen ausgebildet werden. 

Dazu  organisieren wir Tagungen, Kurse und Schulprojekte zu den Themen effiziente Energienutzung und erneuerbare Energien, bieten und  Infoveranstaltungen für Kantone und Gemeinden an und konzipieren und organisieren Ausstellungen.

Im Bereich der Kommunikation  realisieren wir Infomaterialien, Artikel sowie Publikationen und betreuen verschiedene Webseiten. 


Energiebuchhaltung

Die Energiebuchhaltung ist eine Excel basierte Software für die systematische Erfassung und Auswertung der Energieverbrauchsdaten eines Gebäudes. Im Auftrag von EnergieSchweiz für Gemeinden stellt Nova Energie  den Anwendenden den Support für die Energiebuchhaltung bereit. Die Firma  organisiert Schulungen und ist  für die  Weiterentwicklung und Anpassung der Energiebuchhaltung an die Kundenwünsche verantwortlich. 

Kontakt: Irene Fässler, Michael Scheurer


Hauswartkurse

Während des Kurses (1/2 Tag) eignen sich Hauswarte Grundlagen zu den Themen Energie, Gebäude und Haustechnik an. Nova Energie zeigt ihnen mit einem theoretischen Input sowie anhand von Messungen und praktischen Beispielen Optimierungsmöglichkeiten für den Energieverbrauch auf. Die Hauswarte haben ausserdem die Möglichkeit, konkrete Fragen zu ihren Anlagen mit den Fachleuten und Berufskollegen zu besprechen.

Kontakt: Irene Fässler, Reto Frei


Auszeichnung «Energieschulen»

Die neue Auszeichnung «Energieschule» von Energiestadt ist ein Leistungsausweis für Schulen, die eine vertiefte und kontinuierliche Bearbeitung des Themenbereichs Energie verfolgen.
Energieschulen verankern den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen in der Schulkultur, setzen ein Jahresprogramm mit Energie-Aktionen um und integrieren die Themen Energieeffizienz, erneuerbare Energien sowie sorgfältige Ressourcennutzung in den Schulunterricht.
Nova Energie betreut das Fachsekretariat und steht Schulen und Gemeinden für Fragen zur Verfügung.

Kontakt: Gaby Roost
Energie an Schulen von Energiestadt

 

sChOOLhouse Company – das Projekt für Energiedetektive 

Bei der Projektwoche sChOOLhouse Company suchen Schülerinnen und Schüler der Ober- oder der Mittelstufe im nach Energielecks im eigenen Schulhaus und erarbeiten Massnahmen zur Optimierung des Energieverbrauchs. Die Gemeinden finanzieren die Projektwoche, setzen die Energiesparmassnahmen um und beteiligen die Schule am finanziellen Gewinn durch die Energieeinsparung. Nova Energie betreut das Lehrmittel, unterstützt die Lehrkräfte bei der Umsetzung der Projektwoche und vernetzt die Akteure. 

Kontakt: Gaby Roost
Angebote für den Unterricht von Energiestadt


Energie an Schulen

Im Rahmen des Projekts «Energie in Thurgauer Schulen» können Lehrpersonen von fertigen Unterrichtsmodulen profitieren, um das Thema Energie erlebnisorientiert in den Schulalltag einzubauen und erhalten Tipps und Hilfsmittel für einen anregenden Energieunterricht.

Kontakt: Gaby Roost
www.energieinschulen.ch

Leitung Geschäftsstellen

EnergieSchweiz für Gemeinden, Energiestadt

Nova Energie leitet das Programm EnergieSchweiz für Gemeinden, welches ein Netzwerk mit  rund 100 Beraterinnen und Kommunikatoren umfasst. Schwerpunkte sind die Programmentwicklung, die Geschäftsleitung und das Marketing. 

Gemeinden und Städte sind wichtige Zielgruppen im energiepolitischen Programm EnergieSchweiz. Das Teilprogramm EnergieSchweiz für Gemeinden unterstützt die Kommunen mit geeigneten Instrumenten zur Erreichung der Ziele von EnergieSchweiz (Reduktion der CO2-Emissionen, Förderung der erneuerbaren Energien). Im Zentrum steht dabei das Label Energiestadt. 

Kontakt: Kurt Egger
www.energie-schweiz.ch / www.energiestadt.ch


Geschäftsstelle Verein Energie AR/AI

Nova Energie ist für  die Geschäftsstelle des Vereins Energie AR/AI in Waldstatt verantwortlich. Der Verein ist ein Netzwerk zwischen Staat, Wirtschaft und Privaten und möchte die energiepolitischen Ziele in den Kantonen Appenzell Ausserrhoden und Innerrhoden umsetzen. Er initiiert energiepolitische Aktionen, berät private Personen und Fachleute, organisiert Info- und Weiterbildungsveranstaltungen und unterstützt Energieversorgungsunternehmen (EVU), Gemeinden, Gewerbe und Industrie in Energiefragen. 

Kontakt: Kurt Egger, Irene Fässler, Michael Scheurer, Reto Frei


Geschäftsstelle Holzenergie Thurgau

Nova Energie führt die Geschäftsstelle Holzenergie Thurgau. Wir beraten Private, Planer und Gemeinden zum Vorgehen bei Holzenergieprojekten. Weiter halten wir Referate und organisieren Veranstaltungen und Ausstellungen zum Thema Holzenergie. 

Kontakt: Irene Fässler
www.proholz-thurgau.ch

Begleitung energiepolitischer Massnahmen

Energiestadt

EnergieSchweiz für Gemeinden ist das Programm des Bundesamtes für Energie, das die Gemeinden und Städte bei ihren Anstrengungen für mehr Energieeffizienz und erneuerbare Energien unterstützt. Mit dem Label Energiestadt steht ein attraktiver Handlungsansatz zur Verfügung.

Das Label Energiestadt ist ein Leistungsausweis für Gemeinden, die eine nachhaltige, kommunale Energiepolitik umsetzen.
Unsere Energiestadtberater begleiten und beraten Energiestädte und Gemeinden in Kantonen der Deutschschweiz.

Energiestadtberater: Kurt Egger, Reto Frei, Monika Scheidegger


Energie-Regionen

Mit dem Programm Energie-Regionen im Rahmen von Energiestadt können sich Regionen als fortschrittlich im Energiebereich etablieren und ihren Bedürfnissen entsprechend energetische Verbesserungen durchführen.

Energie-Region-Berater: Reto Frei


2000-Watt-Gemeinden

Energiestadt unterstützt auch Gemeinden, die sich den Zielen der 2000-Watt-Gesellschaft verschrieben haben und bietet Begleitung auf diesem Weg zum ambitiösen Ziel.

2000-Watt-Berater: Kurt Egger, Reto Frei, Monika Scheidegger